Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Flammen gesehen – Feuerwehr verständigt
Feuerwehrauto Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen: Flammen gesehen – Feuerwehr verständigt

In einem Betrieb zur landwirtschaftlichen Futtermittelherstellung, in der Von-Helmholz-Straße in Illertissen, kam es am Donnerstagnachmittag, 19.11.2020, zu einem Feuerwehreinsatz.
Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts verstopfte das Rohrsystem eines Maissilos und lief deshalb heiß. Als ein Arbeiter dann kurzzeitig Flammen aus dem Rohr lodern sah, verständigte er die Feuerwehr. Die Feuerwehr Illertissen war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Einschreiten musste sie nicht mehr. Das Feuer war selbständig erloschen. Zur Sicherheit wurden etwa 50 Tonnen Mais aus dem Silo gesaugt, um einen Schwelbrand ausschließen zu können. Letztendlich blieb die genaue Ursache für den Vorfall unklar. Ein Fremdverschulden kann jedoch ausgeschlossen werden. Es entstand geringfügiger Sachschaden, dessen Höhe noch nicht detailliert beziffert werden kann.

Anzeige