Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kreis Ostallgäu: Unimog überschlägt sich – Landwirt tödlich verletzt
Polizeifahrzeug und Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Ostallgäu: Unimog überschlägt sich – Landwirt tödlich verletzt

Am heutigen frühen Freitagnachmittag, den 20.11.2020, kam es in einem Waldstück nahe des Weilers Weihermühle bei Untrasried zu einem schweren Verkehrsunfall.
Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 79-jähriger Landwirt mit seinem Unimog einen Forst-/Waldweg. In einer abschüssigen Kurve kam das Fahrzeug plötzlich ins Rutschen und schlitterte bergab. Letztlich überschlug sich der Unimog und kam auf dem Dach zum Liegen. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und konnte durch die Rettungskräfte nur noch leblos geborgen werden. Durch die Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Gutachter mit der Klärung des Unfallherganges beauftragt.

Vor Ort waren etwa 60 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Untrasried, Obergünzburg und Hopferbach, der Rettungsdienst mit Notarzt, sowie drei Polizeistreifen. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine u.U. beeinträchtigte Verkehrstüchtigkeit des 79-Jährigen bestehen derzeit nicht.

Anzeige