Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Cityinitiative Günzburg: Unterstützen Sie den Handel und die Gastronomie vor Ort
Plakatwand Cityinitiative Guenzburg

Cityinitiative Günzburg: Unterstützen Sie den Handel und die Gastronomie vor Ort

Die Corona-Pandemie hat alle miteinander in diesem Jahr vor große Herausforderungen gestellt. Hygienekonzepte aufsetzen, Desinfektionsmittel organisieren, Abstandsmarkierungen aufkleben und vieles mehr gehörte nun zu den neuen Aufgaben eines jeden Geschäftsinhabers. Unterstützt hat die Inhaber in dieser Zeit das Team der Agentur Baur, die übergangsweise die Aufgaben der Cityinitiative Günzburg übernommen haben. „Angela Baur und ihr Team haben uns in dieser schwierigen Zeit tatkräftig zur Seite gestanden“, resümiert Stefan Fross, Vorstandsvorsitzender der Cityinitiative Günzburg e.V., der in seinem Ehrenamt viel Zeit investiert hat. Gewissenhaft wurden Absprachen mit dem Gesundheitsamt getroffen und die Vorgaben von den lokalen Händlern, Dienstleistern und Gastronomen umgesetzt, so dass ein Besuch in den Geschäften für Mitarbeiter und Besucher sicher ist.

„Bei einem adventlichen Einkaufsbummel in unserer schön geschmückten Altstadt kommt Weihnachtsstimmung auf“, regt Citymanagerin Nikola Gamm an, die nach ihrer Elternzeit die Arbeit bei der Cityinitiative Günzburg wiederaufgenommen hat. Die Cityinitiative lockt außerdem mit einem attraktiven Gewinnspiel. Im Dezember stellt die Stadt Günzburg Hütten im Bereich der Altstadt auf. An den Shoppingabenden (Do., 03.12., 10.12., 17.12. bis 20.00 Uhr) und an den Adventssamstagen (05.12., 12.12., 19.12. bis 16.00 Uhr) bieten regionale Austeller ihr Kunsthandwerk an. Dazu kommen die fairen und nachhaltigen Tage vom 26.-28.11. in Kooperation mit der Fairtrade-Stadt Günzburg. Fair und lokal einkaufen in Günzburg (26.11. Shopping bis 20.00 Uhr). Das Angebot der Stadt und das der lokalen Geschäfte machen den Besuch in Günzburg zu einem Erlebnis. An den Adventssamstagen ist das Parken in der Innenstadt und die Fahrt mit dem Stadtbus kostenlos. Alle aktuellen Informationen finden Sie auf wir-in-günzburg.de.

„Lassen Sie uns nicht nur die Dinge des täglichen Lebens, sondern auch die kleinen oder großen Wünsche zu Weihnachten in Günzburg kaufen. Damit unterstützen wir den Handel vor Ort“, appelliert der Günzburger Oberbürgermeister Jauernig an die Bürger. Stefan Fross denkt auch an das neue Jahr: „Uns allen liegt diese charmante Stadt am Herzen und wir möchten auch im nächsten Jahr noch in den Geschäften bummeln und in den Cafés sitzen.“ Dies ist nur möglich, wenn das reichhaltige Angebot der Händler und die To-Go Angebote der Gastronomen genutzt werden.

Anzeige