Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Günzburg/Burgau: Drei Unfälle mit geringem Schaden
Polizeifahrzeug Fahrbahn
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg/Burgau: Drei Unfälle mit geringem Schaden

In Günzburg und in Burgau ereigneten sich am gestrigen Freitag, den 20.11.2020 drei Verkehrsunfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb.

Wartenden Pkw übersehen
Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin übersah gestern Mittag im Bereich der Augsburger Straße in  einen vor ihr an einer roten Ampel haltenden Pkw, welcher mit einer 29-jährigen Dame besetzt war. Aufgrund dessen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, bei welchem ein Sachschaden von insgesamt etwa 1.500 Euro entstand.

Bus touchiert Pkw
Gestern Mittag befuhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Linienbus die Hasengasse in Günzburg. Aufgrund der örtlichen Beschaffenheit und des daraus resultierenden mangelnden Platzes touchierte er mit seiner linken Heckseite den Pkw eines 35-jährigen Autofahrers. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro.

Auffahrunfall an Kreisverkehr
Um 10.40 Uhr kam es in Burgau zu einem Auffahrunfall am Kreisverkehr in der Augsburger Straße. Der Fahrer eines Opels befuhr die Augsburger Straße stadtauswärts. Er bemerkte zu spät, dass die Fahrerin eines VWs vor ihm am Kreisverkehr anhalten musste. Es kam zu einem Auffahrunfall, der nach Angaben der Polizeiinspektion Günzburg einen Gesamtschaden von geschätzten 600 Euro forderte.

Anzeige