Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » VÖHRINGEN / A7 – Holztransporter beschädigt Schilderbrücke auf der A7 und flüchtet

VÖHRINGEN / A7 – Holztransporter beschädigt Schilderbrücke auf der A7 und flüchtet

Ein Holztransporter hat am Montagnachmittag gegen 16.40 Uhr eine Schilderbrücke über die BAB A 7 zwischen der Anschlussstelle Vöhringen und dem Autobahndreieck Hittistetten beschädigt. Der Langholztransporter dürfte dabei seinen Ladekran nicht richtig eingefahren haben und streifte die Schilderbrücke über der Richtungsfahrbahn nach Ulm. Der Fahrer und ein weiterer Lkw-Fahrer hielten an und räumten abgebrochene und heruntergefallene Schilderteile von der Fahrbahn und setzten anschließend ihre Fahrt fort, ohne den Schaden zu melden. Für die später notwendige Teildemontage des Schilderbrücke musste die Autobahn kurzzeitig total gesperrt werden. Der Schaden dürfte nicht unter 10.000 Euro betragen.

Zeugenhinweise zu dem verursachenden Holztransportfahrzeug nimmt die Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221 / 919-311 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug 110

Nersingen/A7: Im Regen gegen Mittelschutzplanke gekracht

Auf der A 7 zwischen dem Elchinger Kreuz und der Anschlussstelle Nersingen kam es in der Nacht auf 19.08.2019, gegen 00.30 Uhr zu einem Unfall ...

Emblem Moto Guzzi

Aalen/A7: Sozia stirbt nach Motorradunfall im Krankenhaus

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag, 18.08.2019, gegen 14.30 Uhr auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Würzburg. Eine 41-Jährige verlor dabei ihr Leben. Nach ...