Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Uneinsichtiger Radfahrer landet in Zelle

NEU-ULM – Uneinsichtiger Radfahrer landet in Zelle

In der vergangenen Nacht fiel einer Polizeistreife kurz vor Mitternacht ein Schlangenlinienfahrender Radfahrer Im Starkfeld auf. Die anschließende Verkehrskontrolle des 53-Jährigen Radlers ergab, dass dieser einen Alkoholwert deutlich über der “1,6-Promille-Grenze” für Radfahrer hatte. Bei dem 53-Jährigen wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Stunde nach dem Vorfall fiel der 53-Jährige erneut einer anderen Streifenbesatzung auf, wie er in der Leibnizstraße mit einem Fahrrad entlangfuhr. Auch bei dieser Kontrolle stellte sich heraus, dass der Alkoholwert noch über dem Grenzwert war. Somit musste der 53-Jährige, zum zweiten Mal in dieser Nacht, eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Ärger über diese Maßnahme tat der Radler kund, indem er die Polizeistreife mit Verbalausdrücken beleidigte. Im Anschluss durfte der uneinsichtige Radfahrer in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Gegen den 53-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen zweifacher Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung von Polizeibeamten eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Handschellen angelegt

Durchsuchungen im Rockermilieu: Waffen, Betäubungsmittel und Geld sichergestellt

Bei Durchsuchungen im Rockermilieu wurden im baden-württembergischen Alb-Donau-Kreis am 16.10.2019 eine Vielzahl von Schusswaffen, Hieb- und Stoßwaffen, Betäubungsmittel sowie Bargeld sichergestellt. Die Kripo Neu-Ulm führt ...

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...