Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » HAUNSTETTEN – Beim aussteigen vom Bus “Linie 39” gestürzt – Zeugensuche
Bsaktuell

HAUNSTETTEN – Beim aussteigen vom Bus “Linie 39” gestürzt – Zeugensuche

Zu einem Vorfall, bei dem eine Seniorin verletzt wurde, sucht die PI Augsburg Süd nach möglichen Augenzeugen.

Am gestrigen Dienstag (27.11.2012), gegen 10.40 Uhr, wollte eine über 80-jährige Frau mit Rollator an der Endhaltestelle Haunstetten Nord aus dem Bus der Linie 39 aussteigen. Beim Verlassen des Busses schob sie ihren Rollator vor sich her und stürzte dann aus bislang ungeklärter Ursache. Dabei schlug sie mit dem Kopf so unglücklich auf dem Boden auf, dass sie mit dem Rettungswagen zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus Haunstetten gebracht werden musste.

Fahrgäste, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Bus oder an der Haltestelle befanden und den Vorfall mitbekommen haben, werden gebeten, sich mit der PI Augsburg Süd unter der Tel. Nr.: 0821/ 323-2710 in Verbindung zu setzen.

 

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug 110

Kriegshaber: Hoher Schaden bei Verkehrsunfall – Zeugen wegen unklarem Unfallhergang gesucht

Am 15.09.2019 kam es gegen 17.25 Uhr in Augsburg, an der Kreuzung Bürgermeister-Ackermann-Straße / Kriegshaberstraße, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 35-Jähriger fuhr ...

Schreckschuss Waffe

Oberhausen: 40-Jähriger schießt Polizeibeamten ins Gesicht

Am 15.09.2019, gegen 20.30 Uhr, ging bei der Polizei die Mitteilung über eine Ruhestörung in einem Mehrparteienhaus in der Zirbelstraße in Oberhausen ein. Anwohner beschwerten ...