Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » WEISSENHORN – Betrunkener Freund entwendet Schreckschusspistole und weiteres
.jpg

WEISSENHORN – Betrunkener Freund entwendet Schreckschusspistole und weiteres

In den frühen Morgenstunden des 08.12.2012 kam es zwischen einem 26-jährigen Mann und einem gleichaltrigen Freund in dessen Wohnung zu einem Streit. Der stark betrunkene 26-Jährige beschädigte dabei den Fernseher seines Freundes. Anschließend nahm er mehrere DVD´s sowie die Schreckschusspistole seines Freundes an sich und verließ mit den Gegenständen die Wohnung. Nachdem die Polizei verständigt worden war, konnte die zum Einsatzort fahrende Polizeistreife den 26-jährigen Täter auf der Straße laufend antreffen und vorläufig festnehmen. Der Mann hatte bis zur Festnahme bereits mehrfach mit der Schreckschusspistole in die Luft geschossen. Bei der Personalienfeststellung machte er gegenüber den Beamten zunächst keine Angaben, so dass seine Identität erst zu einem späteren Zeitpunkt zweifelsfrei festgestellt werden konnte. Ein Atemalkoholtest bestätigte die erste Vermutung der Beamten – der Mann hatte annähernd drei Promille. Er wurde aufgrund der sehr hohen Alkoholisierung in Gewahrsam genommen und musste bei der Polizeiinspektion Weißenhorn ausgenüchtert werden.

Gegen den Mann wurden nun Ermittlungen wegen diverser Verstöße gegen das Waffengesetz, aber auch wegen Diebstahls und Sachbeschädigung eingeleitet. Darüber hinaus wird er zur Anzeige gebracht, da er gegenüber den Polizeibeamten keine Angaben in Bezug auf seine Personalien machte.

Anzeige
x

Check Also

Computer Betrug Computerbetrug

Pfaffenhofen: Betrug bei angeblichem Verkauf eines Motorrades

Am 15.07.2019 erstattete ein Bürger aus Pfaffenhofen bei der Polizeiinspektion Weißenhorn Anzeige wegen Betrugs. Demnach hatte der Geschädigte vor einigen Tagen bei einer großen Autoverkaufsplattform ...

Kein Alkohol am Steuer

Balmertshofen: Bei Verkehrskontrolle Alkoholisierung festgestellt

Seine Neugierde wurde einem Autofahrer am 13.07.2019 bei Balmertshofen zum Verhängnis, denn die Polizei interessierte sich nun für ihn. In der Nacht vom vergangenen Freitag ...