Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Junggesellenabschied – Polizei suchte alle Donaubrücken ab

NEU-ULM – Junggesellenabschied – Polizei suchte alle Donaubrücken ab

Die Zukünftige des Feiernden machte sich sorgen.

Eine besorgte 28-jährige aus dem Raum Illertissen teilte am frühen Sonntag Morgen gegen 05.20 Uhr der Polizei Neu-Ulm mit, dass ihr zukünftiger Ehemann in Ulm seinen Junggesellenabschied feierte. Nun hätte er sich telefonisch bei ihr gemeldet und im volltrunkenen Zustand erklärt, dass er nicht mehr nach Hause finden würde. Er wäre an einer Brücke in Neu-Ulm. Daraufhin wurden sämtliche DonaubrückenDonaubrücken nach dem betrunkenen ohne Erfolg abgesucht. Erst nach mehreren Versuchen, konnte der Junggeselle telefonisch erreicht werden. Dieser erklärte, dass er nun in einem Taxi sitzt und nach Hause fährt.

Anzeige
x

Check Also

Unfall A8 AS Oberelchingen – Kreuz Ulm Elchingen 21052019 18

Kreis Neu-Ulm: Pkw-Fahrer überschlägt sich neben der A8 – Gaffer abkassiert

Auf der Autobahn 8, kam es am Abend des 21.05.2019, zu einem Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Oberelchingen und dem Kreuz Ulm/Elchingen. Die 28-jährige Fahrerin eines ...

Polizeikontrolle Kelle Polizei

Nersingen/A7: Fahrer und Beifahrer nach Kontrolle angezeigt

Nach einer Verkehrskontrolle eines Fahrzeuggespann, am 20.05.2019, auf der Autobahn 7 bei Nersingen, erhalten nun Fahrer und Beifahrer von der Polizei angezeigt. Gestern in den ...