Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Zwei Männer durch Schüsse teils lebensbedrohlich verletzt
.jpg

NEU-ULM – Zwei Männer durch Schüsse teils lebensbedrohlich verletzt

Durch Schüsse wurden im schwäbischen Neu-Ulm am späten Abend des 16.12.2012 zwei Personen verletzt.

Gegen 20:50 Uhr wurde der Polizei über Notruf eine Schießerei in Neu-Ulm in der Industriestraße (Gewerbegebiet) mitgeteilt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Tatort bestätigte sich die Mitteilung, dass zwei Personen durch Schüsse verletzt worden sind. Bei den beiden Personen handelt es sich um einen 42-jährigen Mann aus Neu-Ulm, der im Bereich des Rumpfes schwere Verletzungen erlitten hatte, sowie einem 31-jährigen Mann aus dem Alb-Donau Kreis der lebensbedrohlich verletzt wurde. Beide Personen wurden durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst umgehend medizinisch versorgt und im weiteren Verlauf in Krankenhäuser zur weiteren Versorgung gebracht.

20121215-121309.jpgDie bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es in der Industriestraße zuvor zu einem Zusammentreffen der beiden Männer mit einer kleinen Gruppe weiterer Personen gekommen war. Im Verlauf von diesem Aufeinandertreffen wurde eine noch nicht bekannte Anzahl von Schüssen, aus dieser Gruppe heraus, auf die beiden Männer abgegeben. Nach der Schussabgabe flüchteten die Personen.

Seitens der Polizei wurden umgehend umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, in die neben der Polizei Neu-Ulm auch die angrenzenden Polizeidienststellen eingebunden waren.

Die Kripo Neu-Ulm hat mit den kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen begonnen. Seitens der Ulmer Polizeidienststellen werden sowohl die Fahndungs- als auch die Ermittlungsmaßnahmen unterstützt.

Die Identität des, oder der Täter ist derzeit noch ungeklärt. Weiter Angaben zum Tathergang sowie zum Motiv sind derzeit noch nicht möglich.

redline

 

1. Bezugsmeldung – Nachtrag (Vormittag 17.12.2012):
NEU-ULM – Nach Schüssen in Neu-Ulm ist ein 31-jähriger verstorben

2. Bezugsmeldung – Nachtrag (Nachmittag 17.12.2012):
NEU-ULM – Weitere Erkenntnisse nach tödlichen Schüssen im schwäbischen Neu-Ulm

3. Bezugsmeldung – Nachtrag (Abend 17.12.2012):
NEU-ULM – Weitere Erkenntnisse zu den tödlichen Schüssen

 4. Bezugsmeldung – Nachtrag vom 21.12.2012:
NEU-ULM / KOBLENZ – Festnahme der Tatverdächtigen nach tödliche Schüssen in Neu-Ulm

5. Bezugsmeldung – Nachtrag vom 28.12.2012:
NEU-ULM – Nach tödlichen Schüssen am 16.12.2012 noch viel Arbeit für die Sonderkommision

6. Bezugsmeldung – Nachtrag vom 28.01.2013:
NEU-ULM – Tödliche Schüsse in Neu-Ulm – Ermittlungen bei Altfällen – Zeugenaufruf

Anzeige
x

Check Also

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Ehingen: Jugendliche sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Bei einem Fest in Ehingen, in der Nacht auf den Sonntag, den 18.08.2019, sollen junge Männer eine Frau bedrängt haben. Die Jugendliche war nach Erkenntnissen ...

Blaulichtbalken

Lonsee: Schweine-Kadaver im Wald entsorgt

Zwei tote Schweine fand am Samstag, den 16.07.2019, ein Zeuge in einem Wald bei Lonsee-Ettlenschieß. Wie die Polizei berichtet, dürften die toten Tiere dort seit ...