Home » Gemeindenachrichten » Landkreis Günzburg » Stadt Ichenhausen » VG Ichenhausen gibt Sicherheitshinweise zum Silvesterfeuerwerk
Ichenhausen Banner

VG Ichenhausen gibt Sicherheitshinweise zum Silvesterfeuerwerk

Dringende Bitte an alle Bürger/innen – Sicherheitshinweise

An alle, die das neue Jahre mit einem Feuerwerk begrüßen wollen, ergeht die dringende Bitte:

  • Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitbürger/innen (Nachbarn, alte und kranke Menschen).
  • Brennen Sie insbesondere auch im Umfeld unserer Kirchen keine Feuerwerkskörper ab.
  • Sorgen Sie – nach dem Feuerwerk – für die Beseitigung der verstreuten Überreste auf Straßen, Gehwegen und auch in Nachbars Garten. Es kann nicht angehen, dass andere für Sie die Abfallbeseitigung übernehmen.

redline

Sicherheitshinweise der Freiwilligen Feuerwehr:
Die hohen Verbrennungstemperaturen von pyrotechnischen Erzeugnissen können bei fahrlässigem Umgang sehr schmerzhafte Verletzungen hervorrufen. Feuerwerkskörper verursachen in der Silvesternacht Brand- und Sachschäden in Millionenhöhe. Leichtsinnigkeit, Unkenntnis über die Handhabung, Übermut sowie übermäßiger Alkoholgenuss und die Unterschätzung der Wirkungen von Feuerwerksartikeln führen jedes Jahr zu gesundheitlichen Schäden, auch bei nicht unmittelbar beteiligten Personen. Beachten Sie, dass durch Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten aus einem “Silvesterspaß” schnell ein Tatbestand der Brandstiftung, Körperverletzung oder der Sachbeschädigung werden kann.

Deshalb:

  • Lagern Sie häuslich bereit gestelltes Feuerwerksmaterial wegen des unbefugten Zugriffs sowie des Brandschutzes an einem sicheren Ort.
  • Feuerwerksmaterial gehört nicht in Taschen der Bekleidung.
  • Angetrunkene Personen sind von pyrotechnischen Erzeugnissen fernzuhalten.
  • Schließen Sie zur Sicherheit Ihrer Wohnung alle Fenster und Dachluken; Fenster in gekipptem Zustand sind ebenfalls eine Gefahr.
  • Feuerwerkskörper gehören nicht in Kinderhände.
  • Verwenden Sie Knallkörper, Raketen etc. nur im Freien.
  • Werfen Sie angezündete Feuerwerkskörper sofort weg.
  • Feuern Sie Raketen senkrecht ab und wählen Sie einen sicheren Standplatz (z.B. leere Flaschen im Flaschenkasten).
  • Achten Sie auf die Flugrichtung und richten Sie die Raketen nicht auf Dächer, Vordächer und geöffnete Fenster.
  • Werfen oder zielen Sie mit Feuerwerkskörpern niemals auf Personen.
  • Achten Sie auf brennbare Gegenstände in der Nähe und halten Sie einen großen Sicherheitsabstand.
  • Stellen Sie Löschmittel bereit und löschen Sie glühende Reste ab.
  • Wählen Sie bei Bränden oder Notsituationen den Notruf 112.
    redline
Anzeige
x

Check Also

Umleitung Sperrung GZ17 Deubach Wettenhausen

Fast fertig: Straßenbau bei Deubach löst bald fertige Maßnahme in Hochwang ab

Der Einbau der Querungshilfen am nördlichen und südlichen Ortseingang von Hochwang neigt sich dem Ende zu. Sobald die Bundesstraße B 16 wieder ohne Umleitung genutzt ...

Ehrenamtsmesse-Landkreis-Günzburg 2019

Krumbach: 2. Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg im Stadtsaal

Unter dem Motto „Ehrenamt trifft Menschen: Informieren – Inspirieren – Ausprobieren“ findet am 22. September 2019, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Stadtsaal in ...