Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Freundin nach Streit verprügelt – Schläger sieht mehreren Anzeigen entgegen

NEU-ULM – Freundin nach Streit verprügelt – Schläger sieht mehreren Anzeigen entgegen

Am Abend des 24.12.12 feierte der 19-jährige Beschuldigte am Bahnhof Neu-Ulm den heiligen Abend.

20121215-121309.jpgAls ihn seine gleichaltige Freundin abholen wollte, kam es zunächst zu Meinungsverschiedenheiten. Vor der Donauklinik eskalierte die Streitigkeit und er Beschuldigte schlug seine Freundin derart heftig, sodass sie sich in die Klinik begeben musste. Sie hatte dabei Verletzungen im Gesicht und am Kopf. Dem Beschuldigten wurde, nachdem die Polizei mit hinzugezogen wurde, ein Platzverweis erteilt. Nachdem er diesem nicht nachkam, wurde ihm die Festnahme erklärt. Bei der Verbringung zum Streifenwagen beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten. Zudem leistete er erheblichen Widerstand was damit endete, dass er seine Feier für die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen durfte.

Weiterhin erwartet ihm nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung u.a.

Anzeige