Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » RÖFINGEN – Betrunkener Fahrer musste nach Verkehrsunfall gefesselt werden

RÖFINGEN – Betrunkener Fahrer musste nach Verkehrsunfall gefesselt werden

Am 01.01.2013 um 01.10 Uhr ereignete sich zwischen Röfingen und Scheppach auf der Staatstraße ein Verkehrsunfall.

20120623-093857.jpgDer 28-jährige Fahrer eines VW kam im Baustellenbereich zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem Pkw gegen die Fahrbahnbegrenzung aus Metall. Anschließend steuerte er seinen Pkw nach rechts und prallte gegen die Betongleitwand. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro.

Der Fahrer stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Aufgrund seines Verhaltens musste er sogar gefesselt werden, um die weiteren Maßnahmen durchführen zu können. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde sein Pkw und sein Führerschein sichergestellt sowie eine Blutentnahme veranlasst.

Anzeige
x

Check Also

Kreis Günzburg: Drei Unfallfluchten – bei einer wird das beschädigte Fahrzeug gesucht

In Deisenhausen und Jettingen werden nach Unfallfluchten Zeugen gesucht. In Günzburg ist es andersrum, hier sucht man das angefahrene Fahrzeug. Unbekanntes Fahrzeug auf Parkplatz angefahren ...

Polizei Gefahr, Polizeifahrzeug Nacht,

Jettingen-Scheppach/A8: Verlorene Ladung führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 8 bei Burgau kam es am 08.11.2019 zu einem Verkehrsunfall, da ein Gegenstand von einem Anhänger auf die Fahrbahn fiel. Ein 51-Jähriger ...