Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » NEU-ULM / BIBERTAL – Das Schwein war schuld – Verkehrsunfall
BSAktuell.de Nachrichten aus der Region Bayerisch Schwaben. Bayerisch Schwaben Aktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

NEU-ULM / BIBERTAL – Das Schwein war schuld – Verkehrsunfall

Ein Glücksschwein zum Jahresanfang hatte sich vermutlich eine PKW-Lenkerin auch anders vorgestellt. Ein ausgewachsenes Wildschwein verursachte gestern Nachmittag einen schadensträchtigen Verkehrsunfall.

Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin war auf der S 2023 von Bibertal kommend in Richtung Nersingen-Straß unterwegs, als ca. 500m vor dem Ortseingang ein Wildschwein überraschend die Fahrbahn kreuzte. Die Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier frontal mit ihrem Pkw. Durch den Aufprall wurde das Wildschwein getötet und auf den angrenzenden Radweg geschleudert. Die Frau blieb unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Front

Kissendorf: Fahrzeuge streifen sich und kommen von der Fahrbahn ab

Gestreift hatte am 16.10.2019 ein junger Autofahrer zwischen Rieden und Kissendorf einen anderen Pkw. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab. Gegen 16.20 Uhr, fuhr ...

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...