Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » NEU-ULM / BIBERTAL – Das Schwein war schuld – Verkehrsunfall
BSAktuell.de Nachrichten aus der Region Bayerisch Schwaben. Bayerisch Schwaben Aktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

NEU-ULM / BIBERTAL – Das Schwein war schuld – Verkehrsunfall

Ein Glücksschwein zum Jahresanfang hatte sich vermutlich eine PKW-Lenkerin auch anders vorgestellt. Ein ausgewachsenes Wildschwein verursachte gestern Nachmittag einen schadensträchtigen Verkehrsunfall.

Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin war auf der S 2023 von Bibertal kommend in Richtung Nersingen-Straß unterwegs, als ca. 500m vor dem Ortseingang ein Wildschwein überraschend die Fahrbahn kreuzte. Die Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier frontal mit ihrem Pkw. Durch den Aufprall wurde das Wildschwein getötet und auf den angrenzenden Radweg geschleudert. Die Frau blieb unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Handtaschenraub Raub Handtasche

Biberach: Zwei Männer rauben Handtasche – Tätersuche

Am vergangenen Freitag, den 14.06.2019, sollen zwei Unbekannte in Biberach eine Frau überfallen haben. Hierzu werden Zeugen gesucht. Wie die Polizei mitteilt, sei die 27-Jährige ...

Faust Gewalt Schlagen nito – Fotolia

Ulm: Mehrere Schlägereien zwischen zwei Gruppierungen

Zwei Personengruppen beschäftigten die Polizei am 15.06.2019 in Ulm gleich mehrmals. Erstmals wurde am Samstagabend, gegen 19.20 Uhr, eine Schlägerei am Donauufer beim Metzgerturm gemeldet. ...