Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » WEISSENHORN – Heimlich Wasserpfeife in Keller geraucht – Feuerwehr Weissenhorn rückt an
Bsaktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

WEISSENHORN – Heimlich Wasserpfeife in Keller geraucht – Feuerwehr Weissenhorn rückt an

Kellerbrand ohne Schaden

Gestern Abend, 08.01.2013, wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten Kellerbrand in Weißenhorn gerufen. Die Nachbarn beobachteten wie Rauch unter der Türe aufstieg.

Der Kleinstbrand konnte von der Freiwillige Feuerwehr Weissenhorn Weißenhorn zügig gelöscht werden, wobei am Gebäude kein Sachschaden entstand.

Sohn rauchte heimlich Wasserpfeife
Auch die Brandursache konnte schnell gefunden werden: im Keller des Anwesens rauchte der 17-jährige Sohn der Familie seit geraumer Zeit heimlich Wasserpfeife. So klopfte er kurz vor der Brandmitteilung den Tabak auf den Boden und drückte ihn offenbar nicht richtig aus. Dadurch fing herumliegendes Altpapier Feuer und verursachte die Rauchentwicklung.

Gegen den 17-Jährigen wird jetzt wegen Mißachtung der einschlägigen Brandschutzbestimmungen ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Betrug Telefon Computer Handy

Mehrere Anrufe falscher Polizeibeamte im Kreis Neu-Ulm

Am Montagmittag, dem 24.06.2019, erhielt eine ältere Dame einen Anruf einer vermeintlichen Justizbeamtin, welche Geld einforderte. Nachdem die Angerufene skeptisch blieb und den Betrugsversuch durchschaute, ...

Blaulicht eingeschaltet

Witzighausen: Taufgeschenk gefunden – Besitzer gesucht

Am Freitagnachmittag fand ein ehrlicher Finder zusammen mit seinem Sohn in Witzighausen im Bereich der Brücke ein kleines verpacktes Geschenk. Aus Neugierde, was sich in ...