Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » WEISSENHORN – Heimlich Wasserpfeife in Keller geraucht – Feuerwehr Weissenhorn rückt an
Bsaktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

WEISSENHORN – Heimlich Wasserpfeife in Keller geraucht – Feuerwehr Weissenhorn rückt an

Kellerbrand ohne Schaden

Gestern Abend, 08.01.2013, wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten Kellerbrand in Weißenhorn gerufen. Die Nachbarn beobachteten wie Rauch unter der Türe aufstieg.

Der Kleinstbrand konnte von der Freiwillige Feuerwehr Weissenhorn Weißenhorn zügig gelöscht werden, wobei am Gebäude kein Sachschaden entstand.

Sohn rauchte heimlich Wasserpfeife
Auch die Brandursache konnte schnell gefunden werden: im Keller des Anwesens rauchte der 17-jährige Sohn der Familie seit geraumer Zeit heimlich Wasserpfeife. So klopfte er kurz vor der Brandmitteilung den Tabak auf den Boden und drückte ihn offenbar nicht richtig aus. Dadurch fing herumliegendes Altpapier Feuer und verursachte die Rauchentwicklung.

Gegen den 17-Jährigen wird jetzt wegen Mißachtung der einschlägigen Brandschutzbestimmungen ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Lastwagen Sattelzüge

Schwerpunktkontrolltag sicher.mobil.leben – „Brummis im Blick“

Am 12.09.2019 wurde im Rahmen der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion sicher.mobil.leben unter dem Motto „Brummis im Blick“ auch im Bereich des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West ein Schwerpunktkontrolltag durchgeführt. ...

Kelle Kontrolle

Hegelhofen: Autofahrer mit Promille unterwegs

Gestern Nachmittag, 11.09.2019, wurde bei einer Verkehrskontrolle im Weißenhorner Stadtteil Hegelhofen ein 53-jähriger Pkw-Fahrer überprüft. Dabei bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn Alkoholgeruch bei ihm, ...