Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » BUTTENWIESEN – Rund 50 Straftaten – 18-jähriger und 17-jähriger in Untersuchnungshaft
Pol FF

BUTTENWIESEN – Rund 50 Straftaten – 18-jähriger und 17-jähriger in Untersuchnungshaft

Buttenwiesen /  Wertingen u.a. – Seit Mitte des vergangenen Jahres beschäftigt eine auffällige Serie von Straftaten im Raum Buttenwiesen-Wertingen insbesondere die Beamten der Polizeistation Wertingen. Schaden und der Wert des Diebesgut betragen etwa 170.000 Euro.

Etwa 50 Straftaten begangen
Mit der Festnahme von einem zwischenzeitlich einem 18-Jährigen und einem 17-Jährigen am 13.01.2013 konnten diese Taten jetzt geklärt werden. Nach Spurenauswertung und eines mittlerweile vorliegenden Geständnisses eines der beiden Täter konnten bisher rund 50 Straftaten aufgeklärt werden.

Wie bereits berichtet handelt es sich u.a. um mehrere Zigarettenautomatenaufbrüche in Lauterbach, Mertingen und Meitingen sowie Einbrüche in eine Lagerhalle in Augsburg, Einbrüche in Jugendhütten, Schützenheime , einen Kindergarten, ein Tennisheim, die Kläranlage, den Bauhof sowie den Aufbruch von Büro- und Baustellencontainern im Gemeindebereich Buttenwiesen und eine Fischerhütte in Binswangen.

Einbruch mit gestohlenem Traktor begangen
Im Januar 2013 entwendeten die beiden unter anderem aus Baumschulen in Hirschbach und Wertingen Minibagger mit den dazugehörigen Transportfahrzeugen sowie einen Traktor in Frauenstetten, den sie für einen weiteren Einbruch in Binswangen verwendeten.

Außerdem sollen sie mit einem am 12.01.2013 am Bahnhof in Meitingen entwendeten PKW abwechselnd ohne Fahrerlaubnis und alkoholisiert im Landkreis gefahren sein, den sie schließlich auf einem Acker beschädigt zurückließen. Die an dem Fahrzeug gesicherten Spuren führten zur Feststellung und Festnahme der beiden bereits polizeibekannten Jugendlichen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten Beamte der Pst. Wertingen mehrere hundert Packungen Zigaretten aus den genannten Zigarettenautomatenaufbrüchen sicher.

Diebesgut und Schaden belaufen sich auf etwa 170.000 Euro
Der insgesamt angerichtete Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 20.000 Euro.
Der Wert der Diebesbeute beträgt insgesamt über 150.000 Euro.

Staatsanwaltschaft Augsburg erlässt wegen Wiederholungsgefahr Haftbefehl
Gegen die beiden Jugendlichen wurde bereits Anfang Dezember 2012 wegen einer Vielzahl anderer, in den Jahren zuvor begangener Delikte Anklage zum Amtsgericht Dillingen -Jugendschöffengericht – erhoben. In diesem Verfahren wurde nach Ergreifung der Täter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg vom Vorsitzenden des Jugendschöffengerichts in Dillingen Haftbefehl gestützt auf den Haftgrund der Wiederholungsgefahr erlassen und in Vollzug gesetzt.

Im Rahmen der noch andauernden Ermittlungen wird geprüft, ob sie noch für weitere Straftaten im Bereich Dillingen und Donauwörth bzw. dem Landkreis Augsburg in Frage kommen.

Anzeige
x

Check Also

Ferienprogramm Feuerwehr Wittislingen 2019 2

Die Kleinen konnten bei der Feuerwehr Wittislingen was erleben

Die Freiwillige Feuerwehr Wittislingen brachte Kindern beim jährlichen Kinderferienprogramm die Tätigkeiten bei der Feuerwehr näher. Am gestrigen Mittwoch, den 20.08.2019 hatten rund 45 Kinder, sowie ...

Fahrrad

Gundelfingen: Junger Mann wirft Fahrrad in die Brenz

Aus der Brenz in Gundelfingen wurde ein Fahrrad „gefischt“ zu dem die Polizei nun den rechtmäßigen Besitzer sucht. Bereits am 18.08.2019 gegen 21.30 Uhr beobachtete ...