Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » ICHENHAUSEN – Amtsgericht lässt Führerschein beschlagnahmen
bsaktuell.de

ICHENHAUSEN – Amtsgericht lässt Führerschein beschlagnahmen

Am 18.01.2013, gegen 20.05 Uhr, suchten Beamte der Günzburger Polizei die Wohnung eines 39-jährigen Ichenhauseners auf. Sie waren von einem Amtsgericht mit der Beschlagnahme des Führerscheins des Mannes beauftragt. Der Mann weigerte sich jedoch dem Beschluss freiwillig nachzukommen.

Aus diesem Grund kam es zu einer körperlichen Widerstandshandlung des Mannes gegen die Polizeibeamte. Weitere drei Mitbewohner, welche sich zur selben Zeit in der Wohnung befanden, kamen dem Mann zur Hilfe. Erst durch die Hinzuziehung von zwei zusätzlichen Streifenwagen, gelang es den Beamten, den Beschluss zu vollziehen und den Führerschein zu beschlagnahmen.

Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter von einem der Mitbewohner, von denen drei mit über 1 Promille alkoholisiert waren, leicht verletzt.

Anzeige
x

Check Also

Hundeschnauze

Kötz: Freilaufender Hund beißt Rentnerin

Am Freitagnachmittag begab sich eine 75-jährige Rentnerin zu Fuß zum Friedhof in Kötz. Auf dem Weg dorthin wurde sie von einem schwarz-braunen Hund angegriffen und ...

Unfallflucht Hinwiese

Ichenhausen: Unbekannter Fahrzeugführer beschädigt Zaun und flüchtet

Zwischen Donnerstag und Freitag stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der St.-Ulrich-Straße in Ichenhausen gegen einen Gartenzaun und flüchtete anschließend. An dem Gartenzaun entstand ein ...