Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » GÜNZBURG – Renitenter Taxifahrgast landet in einer Zelle

GÜNZBURG – Renitenter Taxifahrgast landet in einer Zelle

Am 18.01.2013, gegen 21.30 Uhr, wurden Beamte der Günzburger Polizei von einem Taxifahrer am Bahnhofsplatz in Günzburg zur Hilfe gerufen. Der Taxifahrer wurde durch seinen Fahrgast, der den Fahrpreis nicht bezahlen wollte, beleidigt.

20120625-151930.jpgIm Rahmen der Personalienfeststellung zeigte sich der Fahrgast uneinsichtig und wehrte sich mit drohenden Bewegungen und verbalen Beleidigungen gegen die Beamten. Bei der Personalienfeststellung schubste der 40-jährige Fahrgast einen Polizeibeamten, wodurch beide zu Boden stürzten. Anschließend wurden dem Angreifer Handschellen angelegt und in Gewahrsam genommen, da weitere Ausschreitungen aufgrund seiner starken Alkoholisierung mit über 2,5 Promille zu erwarten waren. Bei dem Sturz wurde der Polizeibeamte leicht verletzt.

Anzeige
x

Check Also

Seniorin telefoniert Frau Telefon

Leipheim/Günzburg/Ichenhausen: Mehrere Betrugsanrufe mitgeteilt

Am Dienstag, dem 17.09.2019, gingen bei Bürgerinnen und Bürgern wieder mehrere Betrugsanrufe ein. Drei von ihnen teilten dies der Polizei mit. Am 17.09.2019 gegen 14.00 ...

Kennzeichen entstempelt

Günzburg/A8: Kennzeichenmissbrauch bei Kontrolle festgestellt

Beamte der Grenzpolizei Pfronten kontrollierten einen montenegrinischen Staatsbürger, der mit einem französischen Fahrzeug auf der Autobahn 8 bei Günzburg unterwegs war. Hierbei wurde festgestellt, dass ...