Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » ULM – Frau erkannte Anruf als Schwindel
Polizei rät
Foto: Polizei

ULM – Frau erkannte Anruf als Schwindel

Ins Leere lief ein Betrüger mit seiner als Schockanruf bekannten Masche. Die Frau, die sein Opfer werden sollte, erkannte den Schwindel und wies den Anrufer ab. So blieb ihr finanzieller Schaden erspart.

Am frühen Nachmittag, 27.01.2013, rief der Unbekannte bei der Frau aus Ulm an und behauptete, ihr Sohn zu sein. Er befände sich im Krankenhaus in einer finaziellen Notlage. Doch die Angerufene hatte längst von dieser Betrugsmasche gehört und hinterfragte die Angaben des Anrufers. Die Antworten passten nicht, worauf die Frau auflegte, nichts bezahlte und wegen versuchten Betrugs eine Anzeige beim Polizeirevier Ulm-West (Tel. 0731/188-3812) erstattete.

Die Polizei rät:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen.
  • Bewahren Sie Ruhe und gehen Sie nicht auf die Forderungen ein.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Notieren Sie sich, falls auf dem Display angezeigt, die Nummer des Anrufers.
  • Notieren Sie sich auch die vom Anrufer genannte Nummer, wenn Sie zu einem Rückruf aufgefordert werden. Rufen Sie aber nicht zurück!
  • Prägen Sie sich möglichst Stimme des Anrufers und sprachliche Besonderheiten ein.
  • Fragen Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen nach.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen!
  • Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein solcher Anruf verdächtig vorkommt.
Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Untermarchtal: Alkoholisierter Fahrer rammt in Gegenverkehr

Zwei Verletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Sonntag, den 14.07.2019, in Untermarchtal. Gegen 18.15 Uhr fuhr ein VW in ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Ehingen: Beim Rangieren 13-Jährige an Eisdiele verletzt und geflüchtet

Am Samstag, 13.07.2019, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Ehingen, beim Eiscafe Miraval, ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher flüchtete. Wie eine ...