Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » HORGAU – Betrug beim Autokauf

HORGAU – Betrug beim Autokauf

In einer Internetplattform für Autoverkäufe fand ein Interessent aus Horgau einen Mitsubishi, für den er sich interessierte.

BetrugNach Kontaktaufnahme mit der Verkäuferin wurde ihm erklärt, dass das Fahrzeug zwar eine Deutsche Zulassung habe, dieses jedoch in Spanien stehen würde. Da der Interessent weiterhin Interesse an dem Pkw hatte, wurde ihm die deutsche Fahrzeugzulassung zugefaxt und er wurde gebeten den vereinbarten Preis an die spanische Transportfirma zu bezahlen, die das Fahrzeug dann liefern solle,

Da der Pkw jedoch nicht geliefert wurde, erstattete der Interessent nun Anzeige bei der Polizei. Dabei stellte sich heraus, dass die Zulassungsbescheinigung wegen Diebstahl ausgeschrieben war und bereits für gleichgelagerte Betrügereien zum Einsatz kam.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum, beim Autokauf in Internetplattformen äußerste Vorsicht walten zu lassen, wenn das Geld ins Ausland überwiesen werden soll oder angebliche Transportfirmen oder sonstige Dritte plötzlich als „Zwischenhändler“ in Erscheinung treten. Auch der angebliche Standort des Pkw im Ausland, sowie ganz besonders verlockend günstige Angebote könnten ein Hinweis auf einen möglichen Betrug sein.

 

Anzeige