Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » LAUINGEN – Hexentanz verlief eher ruhig

LAUINGEN – Hexentanz verlief eher ruhig

Beim Hexentanz am Lauinger Marktplatz waren gestern Abend, 07.02.2013, rund 1.500 Besucher anwesend.

BRK_RW

Die Kneipen, die Stadthalle und die TV-Halle waren danach gut besucht. Die gesamte Veranstaltung verlief aus Sicht der Polizei weitgehend ruhig ab. Es kam nach bisherigen Erkenntnissen zu zwei Körperverletzungsdelikten, zwei Sachbeschädigungen und zwei Ausweismissbrauchen. Zwei Jugendliche mussten wegen übermäßigen Alkoholgenusses den Eltern zugeführt werden.

Vom Roten-Kreuz wurden nach ersten hier vorliegenden Erkenntnissen 11 Personen versorgt.

Sachbeschädigung
Ein sichtlich betrunkener 27-Jähriger versuchte um 04.45 Uhr an der TV-Halle eine geschlossene Tür zu öffnen. Dabei riss er den Türrahmen aus der Halterung und verursachte einen Schaden von rund 1.000 Euro.

Beim Streit zugeschlagen
Am 08.02.2013, gegen 03.15 Uhr, kam es in der Brüderstraße zu einer Schlägerei mit wechselseitiger Körperverletzung zwischen einem 20- und einem 21-Jährigen. Beide waren erheblich alkoholisiert und wurden leicht verletzt. Der Grund für ihren Streit ist nicht bekannt.

Flasche auf den Kopf geschlagen
In einer Lauinger Gaststätte zog ein 41-Jähriger um 01.30 Uhr, einem 31-Jährigen eine Flasche über den Kopf. Der Verletzte zog sich eine blutende Wunde am Kopf zu. Er wurde ins Krankenhaus verbracht. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt. Bei einem Alkoholtest wurden beim Täter 0,8 und beim Verletzten 1,4 Promille festgestellt. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang werden in den nächsten Tagen fortgesetzt.

Falsche Ausweise gezeigt
Vom Sicherheitspersonal einer Gaststätte wurde der Polizei ein 18-Jähriger übergeben, der keinen Ausweis mit sich führte und deshalb mit dem Personalausweis eines Bekannten versuchte in die Gaststätte zu kommen. Vor der Stadthalle wurde eine 17-Jährige angehalten, die den Ausweis einer volljährigen Freundin vorgelegt hatte um in die Stadthalle zu gelangen.

Betrunken hinterm Steuer
Gegen 02.30 Uhr, wurde in Lauingen im Rahmen einer Alkoholkontrolle ein 34-jähriger Autofahrer angehalten. Die Streifenbeamten stellten fest, dass dieser alkoholisiert war. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Gegen den 34-Jährigen wird ein Buß-geldverfahren eingeleitet.

 

 

Anzeige