Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » ULM – Radfahrer rauben einem 19-Jährigem Handy
.jpg

ULM – Radfahrer rauben einem 19-Jährigem Handy

Sie kamen mit dem Fahrrad. Einen 19-Jährigen haben zwei junge Männer am frühen Dienstagmorgen, 12.01.2013, seines Handys beraubt. Er und sein 17-jähriger Begleiter trugen durch Schläge leichte Verletzungen davon.

Der 19-Jährige und ein 17-Jähriger waren kurz vor 5:00 Uhr zu Fuß in der Hirschstraße unterwegs, als sie nahe der Bahnhofstraße von zwei Radlern angesprochen wurden. Zumindest einer der Täter verletzte zuerst den 17-Jährigen durch einen Schlag leicht. Während dieser flüchten konnte, wurde auch der 19-Jährige geschlagen und leicht verletzt. Er gab sein Handy heraus, mit diesem Beutestück radelten die Unbekannten in Richtung Münsterplatz davon. Die Opfer informierten die Polizei, die mit mehreren Streifen fahndete und mehrere Personen überprüfte. Ob einer davon an der Tat beteiligt war, sollen die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Ulm zeigen.

Täterbeschreibungen – Polizei bittet um Mithilfe
Den Fahndern liegen Täterbeschreibungen vor. Demnach wirkten die Burschen südosteuropäisch. Der Haupttäter ist rund 180 cm groß und kräftig. Er dürfte 18 bis 20 Jahre alt sein und hat dunkelblondes Haar mit einer Art Irokesenschnitt. Der junge Mann trug eine schwarze Jacke und eine dunkle Mütze oder Kapuze. Sein eher passiver Komplize ist mit 175 cm etwas kleiner, zierlicher und annähernd gleich alt. Auch er war schwarz gekleidet, dazu hatte er eine schwarze Wollmütze auf. Beide waren mit Fahrrädern unterwegs. Ein Rad war betagt und einfach, das andere wirkte moderner und hatte Stollenreifen.

 Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0731/1880 mit der Kriminalpolizei Ulm in Verbindung zu setzen.

Nachrichten und Aktuelles aus der Region Bayerisch Schwaben.

BSAktuell – Bayerisch Schwaben Aktuell

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Polizei und Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht

Rund 80.000 Euro Schaden durch umgekippten Lkw bei Blaubeuren

Am heutigen Samstagvormittag, dem 20.07.2019, kam das Baustellenfahrzeug nicht an seinem Zielort an, da es auf der B28, auf der Blaubeurer Steige, zu einem Unfall ...