Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » JETTINGEN – Teils stark betrunkene Heranwachsende beim Faschingsumzug in Jettingen

JETTINGEN – Teils stark betrunkene Heranwachsende beim Faschingsumzug in Jettingen

Einige Jugendliche hatten sich beim und nach dem Jettinger Faschingsumzug so deutlich betrunken, dass sie in eine Klinik eingeliefert werden mussten. Eine Junge Frau, welche Alkohol besorgte, sieht nun einer Anzeige entgegen.

Im Anschluss an den gestrigen Faschingsumzug wurden mehrfach Kinder bzw. Jugendliche aufgegriffen, die übermäßig alkoholisiert waren. Gegen 15.00 Uhr fiel am Bahnhof ein 13 Jähriger auf, welcher völlig betrunken und zudem stark unterkühlt war. Er kam zur ärztlichen Behandlung in eine Kinderklinik. In diesem Fall erstattete die Mutter des 13 Jährigen Anzeige gegen eine 20 Jährige, da diese Schnaps eingekauft und diesen ihrem Sohn zugänglich gemacht habe, der den Alkohol weiter gab. Gegen die 20 Jährige wird nun unter anderem wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

 

Das Jungendamt wird in jedem Fall verstädigt
Im Laufe des Nachmittags mussten noch eine ebenfalls 13 Jährige und ein 14 Jähriger aufgrund ihrer starken Alkoholisierung in Krankenhäuser verbracht werden. Eine 15 Jährige wurde ebenfalls erheblich alkoholisiert aufgegriffen und zur Mutter nach Hause verbracht. In allen vorgenannten Fällen alkoholisierter Kinder/Jugendlicher wird seitens der Polizei ein Bericht ans Jugendamt erstellt.

Nachrichten und Aktuelles aus der Region Bayerisch Schwaben.

BSAktuell – Bayerisch Schwaben Aktuell

Anzeige