Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » DISCHINGEN / BALLMERTSHOFEN – Omnibus durchbricht Geländer der Egaubrücke
Bsaktuell, Christoph, Rettungshubschrauber

DISCHINGEN / BALLMERTSHOFEN – Omnibus durchbricht Geländer der Egaubrücke

Wie in einem Action-Film. Bei einem Unfall eines Omnibusses am 19.02.2013 wurde der Fahrer schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Bus durchbricht das Brückengeländer und drohte abzustürzen.

Weil es dem 43-jährigen Fahrer eines unbesetzten Omnibusses übel wurde, kam er am Dienstag gegen 14.35 Uhr auf der Bahnhofstraße nach links und prallte gegen das Geländer der Egaubrücke. Der Bus durchbrach die Balustrade und seine Front ragte etwa 4 bis 5 Meter über das Wasser des Flusses Egau. Der Fahrer wurde beim Anprall eingeklemmt und schwer verletzt. Der Omnibus drohte in den Fluss abzustürzen und musste von der Feuerwehr erst gesichert werden, bevor der Verletzte mit der Rettungsschere befreit werden konnte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht. Der Omnibus musste mit einem schweren Autokran auf die Straße zurückgehoben werden. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt wurde um 18.30 Uhr aufgehoben.

Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 40.000 Euro.

Nachrichten und Aktuelles aus der Region Bayerisch Schwaben.

BSAktuell – Bayerisch Schwaben Aktuell

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Retter Front

Steinheim: Autofahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Hoher Sachschaden war bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 13.08.2019 in Steinheim, bei dem der Unfallverursacher schwer verletzt wurde. Gegen 19.30 Uhr fuhr ein 27-Jähriger mit ...

Dachschild eines Fahrschulautos

Heidenheim: BMW fährt auf Fahrschulauto auf

Zwei Insassen in einem Fahrschulauto zogen sich am gestrigen Donnerstag, 10.10.2019, bei einem Verkehrsunfall in Heidenheim Verletzungen zu. Das Fahrschulauto wartete kurz vor 15.00 Uhr ...