Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Freundin auf offener Strasse geschlagen und beleidigt
BSAktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

NEU-ULM – Freundin auf offener Strasse geschlagen und beleidigt

Jedliche Kontolle über sich verloren hat offensichtlich ein Österreicher in Neu-Ulm und sieht nun einer Reihe von Anzeigen entgegen.
Ein zunächst harmloser Einsatz am späten Nachmittag des 02.03.2013 zweier streitender Personen hat für einen 30-jährigen Österreichischen Staatsangehörigen ein Nachspiel. Nachdem er seine Freundin auf offener Straße in der Neu-Ulmer Innenstadt beleidigt und geschlagen hatte beleidigte er auch umstehende Leute die der Frau helfen wollten. Während der Personalienfeststellung durch die eingesetzte Streife wollte sich der Mann der Identitätsfeststellung entziehen. Als er festgehalten wurde, leistete er aktiven Widerstand gegen die eingesetzten Beamten die zudem von ihm noch angespuckt und beleidigt wurden. Nach einer erfolgten Blutentnahme wurde der Mann zunächst in die Haftzelle zur Ausnüchterung gebracht. Aufgrund gesundheitlicher Probleme wurde er dann in die Donauklinik verbracht. In der Nacht wurde er von dort entlassen und kehrte dann zurück zu seiner Freundin. Da diese ihn nicht mehr sehen wollte erfolgte ein erneuter Platzverweis.

Den Österreicher erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Beleidigung, Körperverletzung u.a.

Nachrichten und Aktuelles aus der Region Bayerisch Schwaben.

BSAktuell – Bayerisch Schwaben Aktuell

Anzeige