Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » ERBACH – Erheblich überladen – Polizei zieht Anhänger aus dem Verkehr
.jpg

ERBACH – Erheblich überladen – Polizei zieht Anhänger aus dem Verkehr

Erheblich überladen war ein Anhänger, den die Verkehrspolizei Ulm am 12.03.2013 bei Erbach kontrollierte. Statt erlaubten zwei Tonnen wog er mehr als 3.200 Kilogramm. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt.

Gegen 11:00 Uhr stoppte die Polizei ein Auto aus dem Landkreis Biberach samt Anhänger. Schon auf den ersten Blick schien dieser mit Abfällen aus der Metallbearbeitung überladen zu sein. Deshalb lotsten die Beamten das Gespann auf eine Waage. Sie bestätigte eine Überladung von über 60 Prozent. Dafür erwartet den 35-jährigen Fahrer ein Bußgeldverfahren. An Ort und Stelle musste er den Hänger stehen lassen und vom massiven Übergewicht befreien.

Nachrichten und Aktuelles aus der Region Bayerisch Schwaben.

BSAktuell – Bayerisch Schwaben Aktuell

Anzeige