Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Rippe gebrochen beim Entenfüttern

NEU-ULM – Rippe gebrochen beim Entenfüttern

Eine 88-jährige Frau wollte gestern, kurz vor Mitternacht, vor ihrer Wohnung An der Kleinen Donau noch die Enten in der Donau füttern. Damit auch kein Futter verloren geht, kletterte die Frau über einen Zaun und eine Mauer. Dabei kam sie ins Straucheln und rutschte einen Abhang hinunter. Kurz vor dem Wasser konnte sie sich an einem kleinen Baum festhalten und brach sich dabei vermutlich eine Rippe. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in die Donauklinik verbracht.
Die Feuerwehr Neu-Ulm wurde ebenfalls alarmiert.

 

 

 

Anzeige
x

Check Also

Große Durchsuchungsaktion von 12 Objekten – Rauschgift sichergestellt

Unter Führung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe der Kripo Memmingen und der Kripo mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Neu-Ulm wurden heute insgesamt zwölf Objekte durchsucht. ...

Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Elchingen/Thalfingen: Einbrüche in Kindergarten und Pfarrheim – Zeugensuche

Eventuelle Zeugen sucht die Kripo Neu-Ulm, nachdem in Thalfingen in einen Kindergarten und in Elchingen ins Pfarrheim eingebrochen wurde. In der Nacht von Freitag auf ...