Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » RÖFINGEN – Tempo und Alkohol im Blut führt zu Verkehrsunfall

RÖFINGEN – Tempo und Alkohol im Blut führt zu Verkehrsunfall

Mit zu hohem Tempo und Alkohol im Blut verursachte ein junger PKW-Fahrer einen Verkehrsunfall, doch sein Führersein konnten ihm die Beamten nicht abnehmen.
Verkehrsunfall_01Am 01.05.2013, gegen 04.45 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer die Hauptstraße in Röfingen, Ortsteil Roßhaupten. Beim Abbiegen in die Flurstraße geriet er aufgrund nicht angepaßter Geschwindigkeit und Alkoholbeeinflussung zu weit nach rechts und prallte gegen eine Zaunsäule und Hecke. Am Pkw entstand ca. 5.000 EUR, am Zaun etwa 2.000 EUR Sachschaden. Weder der Fahrer noch seine 17-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Um die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugs kümmerte sich der verständigte Fahrzeugbesitzer.

Es muß noch abgeklärt werden ob der Unfallverursacher das Fahrzeug berechtigt benutzte. Aufgrund der Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden – da er keinen besitzt.

Nachrichten und Aktuelles aus der Region Bayerisch Schwaben.

BSAktuell – Bayerisch Schwaben Aktuell

Anzeige
x

Check Also

Glasscheibe Fensterscheibe Kaputt

Offingen: Unbekannte Person schlägt Autoscheibe ein

Bereits am Dienstag, 17.09.2019, gegen 17.30 Uhr parkte ein Mann seinen VW Caddy in Offingen auf einem Feldweg gegenüber der Radlertankstelle. Als er nach einer ...

Polizeifahrzeug Front

Jettingen-Scheppach: Links abbiegendes Fahrzeug stößt mit Pkw zusammen

Zu einem Unfall beim Linksabbiegen kam es am Mittwoch, 18.09.2019, gegen 07.30 Uhr in der Messerschmittstraße in Scheppach. Ein Servicefahrzeug des Autobahnbetreibers fuhr mit langsamer ...