Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » OFFINGEN – Feuerwehr flutet Keller mit Löschschaum bei Brand in Mehrfamilienhaus
Nachrichten, Feuerwehr Offingen,. Nachrichten,
Symbolfoto: Mario Obeser

OFFINGEN – Feuerwehr flutet Keller mit Löschschaum bei Brand in Mehrfamilienhaus

Ein Schaden von mehreren 10.000 Euro entstand am Montagnachmittag bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Offingen im Landkreis Günzburg.
Am 17.06.2013, g
egen 15 Uhr, wurde der Polizei ein Brand im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses mitgeteilt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Kellerbrand handelte und der Rauch durch das komplette Haus zog.

Drei Personen von Feuerwehr gerettet – Ein Schwerverletzter durch Rauchgase
Von den Feuerwehren aus Offingen, Günzburg, Burgau und Schnuttenbach, die mit ca. 80 Mann im Einsatz war, konnten drei Personen aus den Mehrfamilienhaus, in dem 14 Personen gemeldet sind gebracht werden. Ein Bewohner des. 2. Stocks, ein 52-jähriger Mann, musste aufgrund der zu diesem Zeitpunkt bereits erlittenen schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Keller zur Brandbekämpfung mit Löschschaum geflutet
Da der Brand weder von außen, noch direkt bekämpft werden konnte, wurde der gesamte Keller mit Schaum geflutet, wodurch das Feuer bis um 16:20 Uhr gelöscht war. Aufgrund des Löschschaums ist derzeit keine genauere Einschätzung der Schadenshöhe möglich. Die Ermittlungen zur bisher ungeklärten Brandursache wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm übernommen.

bsaktuell.de, Aktuelles aus Bayerisch Schwaben

Bayerisch-Schwaben-Aktuell | www.bsaktuell.de

Anzeige