Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » HÖCHSTÄDT – Vom vermissten 64 Jährigern fehlt noch immer jede Spur – Vermisstenfahndung

HÖCHSTÄDT – Vom vermissten 64 Jährigern fehlt noch immer jede Spur – Vermisstenfahndung

Von dem als vermisst gemeldeten 64 Jährige aus dem Höchstädter Stadtteil Deisenhofen fehlt nach wie vor jede Spur. (wir berichteten)
Es steht fest, dass der Herr am Dienstagvormittag mit seinem Fahrrad von zu Hause aus mit unbekanntem Ziel weggefahren ist. Die Suchmaßnahmen der Polizei unter Mithilfe eines Polizeihubschraubers konzentrieren sich bisher auf die Waldgebiete um Unterliezheim und die Wege am Donadamm bei Höchstädt, die von dem Vermissten immer wieder gerne aufgesucht worden waren. Herr Oblinger unternahm oft Tagestouren mit seinem Fahrrad. Er gilt als sehr zuverlässig und korrekt und kam von diesen Ausflügen bisher immer wieder gegen Abend nach Hause. Im vorliegenden Fall kann deshalb nach wie vor ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden.

Am Wochenende beteiligten sich auch Freunde und Familienangehörige aus Deisenhofen und Umgebung an der Suche. Aufgrund der Medienveröffentlichung meldeten sich mehrere Zeugen die den Vermissten am Dienstagvormittag mit seinem Rad noch gesehen und teilweise kurz gesprochen hatten.

Nachtrag: Der Vermisste ist wohlauf.

bsaktuell.de, Aktuelles aus Bayerisch Schwaben

Bayerisch-Schwaben-Aktuell | www.bsaktuell.de

 

 

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Untermarchtal: Alkoholisierter Fahrer rammt in Gegenverkehr

Zwei Verletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Sonntag, den 14.07.2019, in Untermarchtal. Gegen 18.15 Uhr fuhr ein VW in ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Günzburg: Pedale bezahlt aber nicht erhalten

Ein Mann aus Günzburg bestellte über eine Internetverkaufsplattform für Kleinanzeigen Fahrradpedale. Den Kaufpreis in Höhe von knapp 300 Euro bezahlte er unverzüglich. Die Pedale wurden ...