Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » BURGAU – Vermeindlicher Chlorgasalarm im Freibad in Burgau
Feuerwehr Burgau, Bsaktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

BURGAU – Vermeindlicher Chlorgasalarm im Freibad in Burgau

Ein vermeindlicher Chlorgasalarm in Burgau, im Landkreis Günzburg, sorgte am heutigem Mittag für einen Einsatz mehrer Feuerwehren.
Am 10.09.2013 gegen 11:30 Uhr löste die Chlorgaswarnanlage im Freibad Burgau aus. Es erfolgte daraufhin eine umfassende Alarmierung von Einsatzkräften.

Der Badebetrieb im Freibad, das vergangenen Winter umfangreich renoviert wurde, war bereits vergangenen Sonntag, 09.09.2013 eingestellt worden, so dass keine Räumungsmaßnahmen notwendig waren. Die Feuerwehr baute vor dem Betriebsgebäude eine Wasserwand auf, um das evtl. austretende Chlor sofort binden zu können. Nach mehrfacher Messung der Werte konnte festgestellt werden, dass kein Chlor ausgetreten war. Es lag ein technischer Defekt an einem Sensor fest, der den Falschalarm ausgelöst hatte.

Neben zwei Streifen der Polizeiinspektion Burgau waren die Feuerwehr Burgau, die Feuerwehr Dillingen mit einem Spezialfahrzeug, die Feuerwehrführung des Landkreises sowie Notarzt mit Rettungsdienst vor Ort.

bsaktuell.de, Aktuelles aus Bayerisch Schwaben

Bayerisch-Schwaben-Aktuell | www.bsaktuell.de

 

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Blaulicht

Günzburg/A8: Pkw schleudert im Regen gegen Leitplanke und anderes Auto

Kurz nach Mitternacht, am 19.08.2019, führten die starken Regenfälle auf der Autobahn 8 bei Günzburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Nachdem ...

Autobahnpolizei Polizeifahrzeug

Burgau/A8: Zu schnelles Fahren führt zu Unfall wegen Aquaplaning – rund 30.000 Euro Schaden

Den starken Regenfällen in der Nacht, am 18.08.2019, gegen Mitternacht, hatte ein 52-Jähriger seine Fahrgeschwindigkeit auf der A8 bei Burgau nicht entsprechend angepasst. Mit Folgen. ...