Home » Allgemein » Interessante Meldungen » ICHENHAUSEN / KREIS GÜNZBURG – 30-jähriger Fußgänger nach Zusammenstoß mit Pkw tödlich verletzt
VerkehrsunfallBIchenhausen,
Foto: Mario Obeser

ICHENHAUSEN / KREIS GÜNZBURG – 30-jähriger Fußgänger nach Zusammenstoß mit Pkw tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 30-jähriger Mann am Samstagmorgen gegen 01:45 Uhr auf der B16 zwischen Ichenhausen und Hochwang im Landkreis Günzburg.
Der Günzburger war außerorts von einer 47-jährigen Pkw-Fahrerin auf der unbeleuchteten Straße erfasst worden und noch an der Unfallstelle verstorben.
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hochwang, Deubach und Ichenhausen leuchteten die Unglücksstelle aus, sperrten die B16 und leiteten den Verkehr um. Das BRK betreute die Fahrerin des PKW.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Memmingen die Beiziehung eines Unfallgutachters angeordnet. Die B16 mußte für die Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden.
[wowslider id=”91″] Bilder gibt´s auch HIER

Anzeige
x

Check Also

Reh nach einem Wildunfall

Wieder erhöhte Unfallgefahr durch Wildtiere – Polizei gibt Verhaltenstipps

Derzeit werden in unserer Nachrichtenregion wieder vermehrt Wildunfälle gemeldet. Die Polizei Schwabmünchen gibt Tipp, um Unfälle zu möglichst vermeiden und was zu tun ist, wenns ...

Rote Ampel

Dillingen: Pkw fährt über rote Ampel – Radfahrerin verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 84-jährige Fahrradfahrerin am Montag, den 22.07.2019, per Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen eingeliefert werden. Sie wurde in Dillingen von einem ...