Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Führerlose Eisenbahnwagone unterwegs
BSAltuell,Nachrichten,bayerisch schwaben,
Symbolfoto: Mario Obeser

NEU-ULM – Führerlose Eisenbahnwagone unterwegs

Ein Eisenbahnwagon muss nicht zwingend an einer Lok hängen um auf Reisen zu gehen – So gestern in Neu-Ulm.
Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer staunte nicht schlecht, als er gestern Abend, um 19.15 Uhr, den Pfaffenweg entlang fuhr und vor ihm auf einmal zwei führerlose Eisenbahnwagons über die Schienen rollten. Da auch weit und breit kein Verantwortlicher vor Ort war, verständigte der Pkw-Fahrer die Polizei. Die zwei Wagons kamen im Anschluss auf den Schienen zwischen dem Pfaffenweg und der Finninger Straße zu stehen. Ein verständigter Mitarbeiter des Notfalldienstes der Deutschen Bahn stellte vor Ort fest, dass es sich bei den Gleisanlagen um kein Schienennetz der Deutschen Bahn handelte und sicherte trotzdem die Wagons mit einem Stein provisorisch gegen Wegrollen.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die mit Altmetall beladenen Wagons aus einem nahen Industriebetrieb stammten. Verständigte Arbeiter dieser Firma fuhren die Wagons wieder auf das Firmengelände. Ob die Wagons mangelhaft gegen wegrollen gesichert waren oder ein technischer Defekt vorlag, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg

Elchingen/A8: Lasterfahrer übersieht beim Fahrstreifenwechsel Pkw

Weil ein Sattelzug-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel ein Auto übersehen hatte, kam es am Dienstagmorgen auf der A8 zwischen Oberelchingen und Ulm/Ost zu einem Unfall. Der 63-Jährige ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Neu-Ulm: Biker stützt auf verlorenem Diesel eines Busses

Im Kreisverkehr zwischen Offenhausen und Pfuhl stürzte Montagmittag, gegen 12.45 Uhr, ein 55-jähriger Kradfahrer und verletzte sich leicht. Der Mann war mit seinem Krad im ...