Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » SENDEN / WEIßENHORN – Betrunkener Mann beschäftigt Rettungsdienst und Polizei
Polizei, BSAktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

SENDEN / WEIßENHORN – Betrunkener Mann beschäftigt Rettungsdienst und Polizei

Mit viel Promille im Blut beschäftigte ein Mann in Senden die Polizei, Rettungsdienst und das Krankenhauspersonal.
Am vergangenen Samstag, 25.01.2014, gegen 10.10 Uhr, stürzte ein stark alkoholisierter Mann im Stadtgebiet Senden zu Fuß auf den Gehweg, worauf er mit dem Rettungsdienst in das Weißenhorner Krankenhaus gebracht wurde. Dort verweigerte er lauthals die ärztliche Behandlung und drohte auf das Krankenhauspersonal loszugehen. Die verständigten Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn mussten den mit knapp drei Promille alkoholisierten Mann in Polizeigewahrsam nehmen. Anschließend erfolgte eine Vorführung beim Bereitschaftsrichter des Amtsgerichts Memmingen, der die polizeiliche Maßnahme bestätigte und zeitgleich anordnete, dass der betrunkene Mann in einer Haftzelle der Polizei Weißenhorn ausgenüchtert werden soll. Der 52-jährige Mann äußerte seinen Missmut hierüber durch andauerndes lautes Schreien. Zudem musste noch ein Allgemeinarzt verständigt werden, der den betrunkenen Mann wegen angegebener gesundheitlicher Probleme untersuchte. Letztendlich konnte der Mann erst am Sonntagmorgen wieder auf freien Fuß gesetzt werden, nachdem er die Nacht über bei der Polizei verbracht hatte.

Anzeige