Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » ILLERTISSEN – Raubüberfall auf Bäckerei
Raub Illertissen

ILLERTISSEN – Raubüberfall auf Bäckerei

++ UPDATE 17.02.2014 – Tatverdächtiger gefasst – mehr weiter unten in dieser Meldung ++

Die Polizei sucht mit einer Personenbeschriebung nach einem Täter, der heute um 11 Uhr einen Raubüberfall mit einer Schusswaffe auf eine Bäckerei in Illertissen (Lkr. Neu-Ulm) verübt hat.Die Kripo Neu-Ulm hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.
Gegen 11 Uhr hat der bislang unbekannte Täter das Ladengeschäft in der Lange Straße mit einer schwarzen Schusswaffe bewaffnet betreten, nach kurzem Aufenthalt in der Bäckerei die Angestellte bedroht und die Herausgabe des Kasseninhalts gefordert.
Nachdem diese ihm das geforderte Bargeld übergeben hatte, verließ der Mann das Geschäft und flüchtete mit einem weißen Fahrrad. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich neben der Angestellten auch Kunden im Verkaufsraum. Alle Personen blieben unverletzt.

Beschreibung des Täters:
Etwa 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß, sehr schlanke Statur, Drei-Tage-Bart, dunkelbraune Augen. Insgesamt vermutlich ein südländischer Typ. Bekleidet war er mit einer hellgrauen Jogginghose, einer dunklen grauen Jacke und einer schwarzen Wollmütze.

Fahndung wurde sofort eingeleitet
Sofort nach Eingang des Notrufes bei der Polizei wurden durch die Polizeiinspektion Illertissen intensive Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die durch Beamte weiterer Dienststellen und Diensthundeführern unterstützt wurden. Bislang führten diese nicht zur Festnahme des Unbekannten. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat am Tatort die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur gesuchten Person.

Kripo Neu-Ulm bittet um Hinweise zu Person und Fahrrad
Ebenso bitten die Ermittler um Hinweise zu einem weißen Damenfahrrad der Marke Prophete mit silbernen Schriftzügen und Ornamentmustern am Fahrradrahmen. Auffällig an dem Rad ist außerdem, dass an ihm vorne und hinten Gepäckkörbe befestigt sind.

Raum Illertissen Au, Raubüberfall, Fahndung, Polizei, Kripo, Bsaktuell,

Mit diesem Fahrrad flüchtete der Täter. Foto: Polizei

Das Rad wurde im Rahmen der Fahndung aufgefunden. Auch wenn noch nicht klar ist, ob der Täter mit diesem Rad geflüchtet ist, so sollen sich Personen die zum Fahrrad oder zur Täterbeschreibung Angaben machen können unter der Telefonnummer (0731) 8013-0 bei den Ermittlern der Neu-Ulmer Kripo melden.
Fahndung erledigt, der Tatverdächtige wurde am 14.02.2014 von der Polizei festgenommen. Weiteres lesen sie HIER

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...