Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » MEMMINGEN – Erst Randale, dann Widerstand

MEMMINGEN – Erst Randale, dann Widerstand

Ein stark betrunkener Mann ohne festen Wohnsitz randalierte und leistete dann auch noch Widerstand – Jetzt hat er sich für weiteres zu Verantworten.
Ein 26-jähriger Slowake randalierte am Samstag, 15.03.14 um 17:15 Uhr in der Memminger Innenstadt. Um dies zu unterbinden, sollte der Mann, der eine Atemalkoholkonzentration von fast vier Promille aufwies, von Beamten der Memminger Polizeiinspektion in Gewahrsam genommen werden. Beim Verbringen in die Dienststelle leistete der wohnsitzlose Mann Widerstand, sodass er am Sonntag den 16.03.14 dem Haftrichter mit dem Ergebnis vorgeführt wurde, dass er nun eine längere Zeit hinter “Schwedischen Gardinen” verbringen muss. Die beiden eingesetzten Beamten wurden nur leicht verletzt. Den Randalierer erwartet nun eine Strafe wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und zweier Ladendiebstähle, welche er in den Wochen zuvor in Memmingen begangen hatte.

Anzeige
x

Check Also

Polizeikontrolle Lenkzeit

Holzgünz/A96: Lkw-Fahrer knapp 40 Stunden ohne ausreichende Pausen unterwegs

Bei der Kontrolle eines Lkw-Fahrers am Autobahnparkplatz Burgacker, waren den Beamten des Bundesamtes für Güterverkehr am Freitagmittag Unregelmäßigkeiten aufgefallen. Da sie den Verdacht hatten, dass ...

Polizeifahrzeug seitlich

Heimertingen/A7: Getränkelaster lädt unbewilligt ab – starke Behinderungen

Seit dem 14.05.2019, gegen 10.30 Uhr, sorgt der Fahrfehler eines Getränkelasterfahrers auf der A7 im Bereich der Anschlussstelle Berkheim für massive Verkehrsbehinderungen. Ein 35-Jähriger polnischer ...