Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » SENDEN / NEU-ULM – Verkehrsunfall fordert zwei Tote und vier Schwerverletzte
TödlicherVerkehrsunfallimKreisNeu UlmundvierSchwerverletzte,Bsaktuell,STVerkehrsunfall,SendenanderIller,FeuerwehrSenden
Foto: Mario Obeser

SENDEN / NEU-ULM – Verkehrsunfall fordert zwei Tote und vier Schwerverletzte

Schrecklicher Verkehrsunfall forderte in der vergangenen Nacht im Landkreis Neu-Ulm zwei Menschenleben und vier Schwerverletzte.
Gestern, 04.04.2014, gegen 23.20 Uhr, kam es zu einem tödlichen Frontalzusammenstoß auf der Staatsstraße 2031, Neu-Ulm – Senden a. d. Iller, Höhe Gerlenhofen.
Der unfallverursachende PKW Hyundai, aus Richtung Senden kommend, kam aus bisher unbekannter Ursache am Beginn einer Linkskurve nach rechts ins Bankett. Anschließend geriet der PKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommendem PKW Nissan.

Beifahrer wurde aus dem PKW geschleudert
Durch den Frontalzusammenstoß wurde der 39-jährige Fahrer des PKW Hyundai eingeklemmt. Der 36-jährige Beifahrer wurde durch die Frontscheibe aus dem Wagen geschleudert. Die beiden Männer, ungarische Gastarbeiter, verstarben noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Verkehrsunfall im Kreis Neu-Ulm und vier Schwerverletzte, Bsaktuell, ST 2031 Verkehrsunfall, Senden an der Iller, Feuerwehr Senden

Foto: Mario Obeser

Vier Schwerverletzte
Im PKW Nissan befanden sich die 49-jährige Fahrerin und noch weitere drei Insassen, ein 52-jähriger und ein 48-jähriger Mann, sowie eine 49-jährige Frau. Alle vier Personen stammen aus dem Landkreis Neu-Ulm und wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.

An beiden PKW entstand Totalschaden; Gesamtschaden ca. 30 000 €. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt. Die PKW wurden sichergestellt. Die Staatsstraße war bis gegen 04.30 Uhr von der Feuerwehr für den Verkehr gesperrt gewesen.
[wowslider id=”108″]

Anzeige
x

Check Also

falsche_polizeibeamten_klein

Senioren im Fokus: Falsche Polizeibeamte mehrfach am Telefon aufgetreten

Am 08.10.2019 wurden 38 Fälle von sog. falschen Polizeibeamten im Bereich der Polizeiinspektionen Günzburg, Burgau, Illertissen, Weißenhorn, Neu-Ulm, Memmingen und Kempten bei der angezeigt. Senioren ...

Polizeifahrzeug Front Blau

Elchingen: Zwei Aquaplaningunfälle binnen Minuten auf der A7 und A8

Auf den Autobahnen bei Elchingen war es am 05.10.2019 zu zwei Verkehrsunfällen gekommen, welche beide auf unangepasste Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn zurückzuführen sind. Fahrer schleudert ...