Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Niederstotzingen » GIENGEN – Quadfahrer kollidiert mit Reh und wird schwer verletzt
Quad, Unfall, Bayerisch Schwaben, Bsaktuell, Mario Obeser,
Symbolfoto: Mario Obeser

GIENGEN – Quadfahrer kollidiert mit Reh und wird schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein Quadfahrer zu, als er am Samstagabend, 19.04.2014, mit einem Reh zusammenstieß.
Der 33-Jährige befuhr nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen gegen 21.40 Uhr den Verbindungsweg von Sontheim-Bergenweiler nach Giengen-Burgberg, als ein Reh den Weg überquerte und mit dem Quad kollidierte. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam neben dem Verbindungsweg zum Liegen. Der Quadfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er war nicht in der Lage Hilfe zu alarmieren. Erst eine gegen 22.00 Uhr zufällig vorbeikommende Autofahrerin sah das tote Tier und das Quad. Sie verständige sofort die Rettungsdienste und leistete dem Verletzten erste Hilfe. An dem Quad entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Anzeige
WhatsApp chat