Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Rollerfahrer flüchtet und zwingt PKW zur Vollbremsung
BSAktuell,Zeugenhinweise,Bayerisch SchwabenAktuell,bsaktuell.de
Symbolfoto: Mario Obeser

Rollerfahrer flüchtet und zwingt PKW zur Vollbremsung

Am 12.06.2014 entzog sich in Lauingen ein Rollerfahrer einer Verkehrskontrolle und zwang dabei einen PKW zur Vollbremsung – Polizei sucht nun den PKW-Lenker.
Gegen 14:20 Uhr sollte in der Schabringer Straße ein Roller, der mit zwei Personen besetzt war, zum Zwecke einer Kontrolle angehalten werden. Als der Fahrer die Polizei bemerkte, beschleunigte er und flüchtete unter Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer über einen Fußgängerweg. Ca. 10 Minuten später wurde der Roller erneut festgestellt. Wieder flüchtete er unter Missachtung von Vorfahrtregeln mit überhöhter Geschwindigkeit. In der Wittislinger Straße konnte ein schwarzer Pkw nur durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß mit dem Roller vermeiden. Durch weitere Ermittlungen konnte der Fahrer später ermittelt werden. Es handelt sich um einen 15jährigen Jugendlichen aus Lauingen. Bei der folgenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der Roller manipuliert war und deshalb deutlich schneller fahren konnte als die für dieses Fahrzeug vorgegebene Geschwindigkeit von 25 km/h. Der Roller wurde deshalb zur Begutachtung sichergestellt. Der 15jährige wird jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs zur Anzeige gebracht.

PKW-Fahrer wird gesucht
Der Fahrer oder die Fahrerin des schwarzen Pkw, der wegen des Rollers in der Wittislinger Straße eine Vollbremsung einleiten musste, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09071/560 mit der Polizeiinspektion Dillingen in Verbindung zu setzen.
KFZ Kredit bekommen über auxmoney.com

Anzeige