Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Leiche nach Fahrzeugbrand durch Verkehrsunfall im PKW entdeckt
PKW brand, PKW brennt nach Unfall, BSAktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

Leiche nach Fahrzeugbrand durch Verkehrsunfall im PKW entdeckt

Ein schrecklicher Verkehrsunfall hatte sich vergangene Nacht bei Merklingen ereignet, bei dem die Person im Fahrzeug den Flammen zum Opfer fiel.
Tödliche Verletzungen erlitt eine bislang unbekannte Person, als diese gegen einen Baum prallte und das Fahrzeug ausbrannte Gegen 04.15 Uhr alarmierte ein Autofahrer die Rettungskräfte, nachdem er auf der K7407 zwischen Merklingen und Hohenstadt einen brennenden Pkw entdeckte. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Auto total in Flammen. Es brannte vollständig aus. Auf dem Fahrersitz entdeckten die Einsatzkräfte eine verbrannte Leiche. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Pkw von Merklingen in Richtung Hohenstadt unterwegs. Aus bislang unbekanntem Grund kam das Fahrzeug am Ende eine langen Geraden nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Anschließend ging es in Flammen auf.

Weitere Ermittlungen zur Identität
Bislang ist nicht bekannt, ob es sich beim Fahrer um einen Mann oder eine Frau handelt. Das Verkehrskommissariat Laupheim und der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Ulm nahmen die Ermittlungen zur Unfallursache und Identifizierung der Leiche auf. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro.

Symbolfoto: Mario Obeser

KFZ Kredit bekommen über auxmoney.com

Anzeige