Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Zwei Unfallfluchten in der Marktstraße kurz hintereinander
Polizeifahrzeug, Bsaktuell, Schwaben, Nachrichten
Symbolfoto: Mario Obeser

Zwei Unfallfluchten in der Marktstraße kurz hintereinander

Die Polizeiinspektion Günzburg musste sich gestern, 04.07.2014, gleich mit zwei Unfallfluchten in Ichenhausen beschäftigen, die in derselben Straße kurz hintereinander stattfanden.
Gegen 14.45 Uhr, wurde durch eine Pkw-Fahrerin beobachtet, wie der Fahrer eines silbernen Pkw Skoda in der Marktstraße, auf Höhe der Sparkasse, zwei am Fahrbahnrand geparkte Pkw streifte. Der Verursacher hielt jedoch nicht an, weshalb die Zeugin dem Verursacher hinterherfuhr. Eine Polizeistreife konnte den Unfallflüchtigen schließlich auf dem Parkplatz eines Supermarktes antreffen. Bei der anschließenden Besichtigung der Unfallstelle waren die geparkten Pkw jedoch nicht mehr anzutreffen.
Die geschädigten Pkw-Halter werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, unter der Telefonnummer 08221 / 9190, in Verbindung zu setzen.

Fahrer flüchtet – Kennzeichen notiert
Eineinhalb Stunden später dann, gegen 16.15 Uhr, beobachtete ein 39-jähriger Pkw-Fahrer, der sein Fahrzeug in der Marktstraße am rechten Fahrbahnrand abgestellt hatte, wie ein in Richtung Krumbach fahrender Pkw, im Vorbeifahren, den geparkten Pkw streifte und hierbei auch den linken Außenspiegel abriss. Der Verursacher fuhr ohne anzuhalten weiter, jedoch konnte der geschädigte Pkw-Fahrer das Kennzeichen des Flüchtigen notieren. Durch den Unfall entstand an dem geparkten Pkw ein Schaden von ca. 3000 Euro.

KFZ Kredit bekommen über auxmoney.com

Anzeige