Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Herbrechtingen
Feuerwehr, BSAktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Herbrechtingen

Feuerwehren mussten am 16.07.2014 zu einem Kellerbrand in Herbrechtingen, im Kreis Heidenheim, ausrücken und löschen – Polizei ermittelt.
Im Treppenhaus im Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Hohe Wartstraße kam es am Dienstag gegen 19.50 Uhr aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand, wobei die Elektroinstallation beschädigt wurde. Dabei entstand ein Schaden von 20.000 Euro

Der dritte Brand in Folge
In dem Gebäude hatte es bereits am 20.06.2014 und am 22.06.2014 im Dachstuhlbereich gebrannt. Die Feuerwehr von Herbrechtingen, Bolheim und Giengen, die mit der Drehleiter kam, waren neben dem DRK mit acht Fahrzeugen und 54 Mann im Einsatz. Ob der Brand eine technische Ursache hat oder ob es sich um Brandstiftung handelt, versuchen die Kriminalbeamten der Polizei zu klären, die die Ermittlungen aufgenommen haben. Personen wurden nicht verletzt.

Anzeige
x

Check Also

Klettern Kletterwand

Hochfeld: Kletterer stürzt an Kellerwand ab

Zu einem Unfall an einer Kletterwand, mit einem Schwerverletzten, ist es am 18.06.2019 in Hochfeld gekommen. Am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, befand sich der 21-jährige ...

Rettungswagen Sanitäter

Bad Schussenried: Unfall zwischen Biker und Radfahrerin fordert zwei Menschenleben

Zwei Menschen sterben, als es am 18.06.2019, bei Bad Schussenried, zu einem Unfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Fahrradfahrerin kam. Eine Person zog sich schwere ...