Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Rentner wird nach Geld abgeben einer Bank in Augsburg bestohlen
BSAktuell,Zeugenhinweise,Bayerisch SchwabenAktuell,bsaktuell.de
Symbolfoto: Mario Obeser

Rentner wird nach Geld abgeben einer Bank in Augsburg bestohlen

Ein Rentner wurde in Augsburg-Stadtbergen am 15.07.2014 Opfer eines dreisten Trickdiebstahls von jungen Mädchen – Mit PKW mit DON Kennzeichen geflüchtet.
Offensichtlich wurde am gestrigen Dienstag ein 74 Jähriger gegen 10:00 Uhr beim Geld abheben in der Kreissparkasse, in Stadtbergen in der Bauernstraße, beobachtet. Gerade als er die Filliale verließ, wurde er von drei Mädchen angesprochen und berängt. Energisch und bestimmt forderten sie eine Spende und seine Unterschrift auf einer Liste für ein Taubstummenheim. In einem günstigen Moment griff eines der Mädchen kurzerhand in die Hemdtasche und entwendete das gerade abgehobene Bargeld von knapp 200 Euro.

Wer kann Hinweise auf die Täterinnen geben?
Die drei, zwischen 15 und 18 Jahre alten Mädchen, welche laut Opfer osteuropäisch aussahen und Röcke trugen, stiegen in einen weißen PKW Polo. Am Fahrzeug war ein Donauwörther Kennzeichen (DON) angebracht. Die Kripo Augsburg bittet nun sachdienliche Hinweise und verdächtige Beobachtungen im genannten Zeitraum unter 0821/323-3810 zu melden.

Anzeige