Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Angriff mit Schlagstock endet für Angreifer mit Platzwunde
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Angriff mit Schlagstock endet für Angreifer mit Platzwunde

Im Ichenhausener Ortsteil Deubach endete vergangene Nacht der Angriff mit einem Schlagstock mit einer Platzwunde für den Angreifer.
In den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag gingen zwei Männer – ein 33-jähriger und ein 42-jähriger – zu Fuß auf der Ellerbachstraße in Richtung Hochwang. Plötzlich hielt neben den beiden Einheimischen ein Auto an. Aus diesem sprang der 31-jährige Beifahrer heraus und ging unvermittelt auf den älteren der Fußgänger mit einem Teleskopschlagstock los. Hierbei traf er sein Gegenüber einmal am Ellenbogen, was dieser sich nicht gefallen ließ. Der Angegriffene setzte sich zur Wehr. Er schlug den Angreifer, so dass dieser auf die Straße prallte und sich am Hinterkopf eine Platzwunde zuzog. Hieraufhin musste der 31-jährige Mann zur Abklärung auf ein mögliches Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus gebracht werden. Der 42-jährige wurde durch den Angriff mit dem Stock nur leicht am Ellenbogen und am rechten Daumen verletzt.

Was waren die Gründe für den Angriff?
Die Hintergründe der Tat sind bislang ungeklärt. Inwiefern eine mögliche Alkoholisierung bei dem Angreifer vorlag, muss über eine Blutuntersuchung des 31-jährigen Mannes geklärt werden.

Anzeige
WhatsApp chat