Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Überschlag nach Reifenplatzer auf der Autobahn – 5 Verletzte
Polizeiauto auf der Strasse.
Symbolfoto: Mario Obeser

Überschlag nach Reifenplatzer auf der Autobahn – 5 Verletzte

Nach einem Reifenplatzer auf der Autobahn 8, Höhe Günzburg, mussten alle fünf Familienmitglieder in Krankenhäuser eingeliefert werden.
Eine Familie aus Italien war kurz vor der Anschlussstelle Günzburg in Richtung Stuttgart unterwegs, als an ihrem Wagen ein Reifen platzte. Der Lancia war von dem 44-Jährigen am Steuer nicht mehr beherrschbar und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf die dort ansteigende Leitplanke und überschlug sich am angrenzenden Hang. Die drei Kinder im Alter von sechs, elf und 16 Jahren im Fond des Wagens sowie der Fahrer und die Mutter der Kinder wurden in die Krankenhäuser nach Günzburg und Augsburg gebracht. Das Auto wurde total beschädigt, den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 15.000 Euro an. Wie sich bei weiteren Ermittlungen herausstellte, hatte der 44-Jährige derzeit keine gültige Fahrerlaubnis. Er und die Frau als Fahrzeughalterin werden wegen Fahrer ohne Fahrerlaubnis bzw. Ermächtigen hierzu angezeigt.

Anzeige