Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Dachdeckerarbeiten lösen Brand einer Lagerhalle aus
Brand Günzburg, THW, Feuerwehr Günzburg,
Foto: BSAktuell

Dachdeckerarbeiten lösen Brand einer Lagerhalle aus

Am Samstagmorgen, 09.08.2014 gegen 09:15 Uhr, war über der Heidenheimer Straße eine weit sichtbare schwarzgraue Rauchsäule zu sehen. Eine Lagerhalle stand in Vollbrand.
Vier Arbeiter einer Dachdeckerfirma verrichteten Arbeiten auf dem Dach ihrer Lagerhalle. Es wurden Bitumenbahnen verlegt und verschweißt. Offensichtlich wurde die Hitze, die dadurch auf den Dachstuhl wirkte, so groß, dass sich dieser entzündete. Das Feuer griff auf die Lagerware, Dämmmaterial, Werkzeug und Kleinmaschinen über und vernichtete diese größtenteils. Das 10 x 20 Meter große Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Brand Günzburg, THW, Feuerwehr Günzburg,

Foto: BSAktuell

Ein Arbeiter leicht verletzt
Bei Löschversuchen erlitt ein 46-jähriger Arbeiter eine kleine Brandverletzung am Arm.

Von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller wurde großzügig alarmiert. Neben zahlreichen Kräften der Feuerwehr waren auch das BRK und das THW am Einsatzort. Ein Bagger des THW-Dillingen wurde zur Brandstelle gebracht. Dieser half Glutnester aufzudecken und diese vollständig ablöschen zu können. Der Brandschaden wird laut Polizei auf über 100 000 € geschätzt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo übernommen.

Anzeige