Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Wer hat den Gockel erschossen?
Bsaktuell.de, Polizei, Polizeiauto
Symbolfoto: Mario Obeser

Wer hat den Gockel erschossen?

In Aletshausen (bei Krumbach in Schwaben), wurde am 11.08.2014 ein Gockel erschossen aufgefunden.
Etwas überrascht war der Besitzer eines Hahns, als er sein sonst so fideles Tier gestern Nachmittag leblos in seinem Gehege vorfand. Bei genauerer Betrachtung stellte der Eigentümer fest, dass der Gockel ein Loch in der Brust hatte, das vermutlich von einem Projektil stammte. Ein bislang unbekannter Täter hat das Tier erschossen. Ob sich jemand durch den Hahn in seiner Nachtruhe gestört fühlte, ist nicht bekannt.

Anzeige
x

Check Also

Cabrio prallt zwischen Leipheim und Günzburg gegen Baum am 19.05.2019

Kreis Neu-Ulm: Cabrio prallt gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer eines Cabrio Audi TT prallte heute Morgen, am 19.05.2019, auf der St2509, zwischen Leipheim und Unterfahlheim, gegen einen Baum. Der Fahrzeuglenker war am ...

Rettungswagen Front

Schiltberg / Höfarten: Leicht verletzt bei Unfall zwischen Traktor und Motorrad

Am 18.05.2019, gegen 09.40 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße AIC 3 zwischen Höfarten und Schiltberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Motorrad. Zum ...