Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Ausgetretenes Waschmittelkonzentrat im Krankenhaus in Ursberg
Gefahrgut Ursberg, Nachrichten, BSAktuell,
Foto: Robert Weiss

Ausgetretenes Waschmittelkonzentrat im Krankenhaus in Ursberg

Aufregung gestern, 14.08.2014, in der Wäscherei des Ursberger Krankenhauses St. Camillus. Gefahrgut war ausgetreten und konnte zunächst nicht gestoppt werden.
In der Wäscherei in Ursberg, im Kreis Günzburg, im St. Camillus Krankenhaus, war gegen 08:20 Uhr das Konzentrat eines Waschmittels ausgetreten. Ein Auffangbecken verhinderte, dass die Chemikalie in die Umwelt gelangen konnte. An einer Pumpe hatte sich ein Schlauch gelöst und so den Austritt verursacht. Durch den Vorfall wurden glücklicherweise keine Personen verletzt.
Neben dem Rettungsdienst und der Polizei, waren die Feuerwehr des Dominikus-Ringeisen-Werk Ursberg, die Feuerwehr Bayersried-Ursberg-Premach, sowie die Feuerwehren aus Günzburg und Krumbach. Der Gerätewagen Gefahrgut der Günzburger Feuerwehr und der Fachberater Gefahrgut der Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg Albert Müller führten Messungen vor Ort durch. Das Krankenhaus ist eine Einrichtung des Dominikus-Ringeisen-Werk.

[wowslider id=“153″]

Anzeige