Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Ohne Fahrkarte mit gestohlenem Mobiltelefon in Neu-Ulm
Blaulicht auf Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Ohne Fahrkarte mit gestohlenem Mobiltelefon in Neu-Ulm

Ohne Fahrkarte und mit einem Mobiltelefon, das nicht ihm gehörte, wurde am 17.08.2014 ein Mann in Neu-Ulm angetroffen und kontrolliert.
Um 13.30 Uhr, teilten Fahrscheinkontrolleure am Neu-Ulmer Bahnhof einen Schwarzfahrer im Linienbus mit, welcher sich nicht ausweisen konnte. Bei einer Überprüfung des Schwarzfahrers vor Ort durch eine Streifenbesatzung kam bei dem 19-Jährigen ein Handy zum Vorschein. Auf Nachfrage gab der Besitzer an, das Handy im Wert von 350 Euro vor ein paar Tagen auf einem Spielplatz angeblich gefunden zu haben, was den Tatbestand einer Fundunterschlagung erfüllen würde, weshalb das Telefon sichergestellt wurde.
Um 15.15 Uhr erschien dann ein ebenfalls 19-Jähriger bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm und zeigte den Diebstahl seines Handys an, welches ihm am Samstagabend auf einer Party in Ludwigsfeld entwendet wurde. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass es sich bei dem entwendeten Smartphone um selbiges handelte, dass kurz zuvor bei dem 19-jährigen Schwarzfahrer aufgefunden wurde. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war der 19 jährige Schwarzfahrer am Vorabend ebenfalls auf dieser Party und hatte dort das Telefon unbemerkt gestohlen.

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...