Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autofahrer geraten wegen Fahrweise in Streit
Top Nachrichten,Bsaktuell,Nachrichten,Schwaben
Symbolfoto: Mario Obeser

Autofahrer geraten wegen Fahrweise in Streit

Nicht ohne strafrechtliche Folgen bleibt das Zusammentreffen zweier Autofahrer, die sich zum „Meinungsaustausch“ auf der Rastanlage Leipheim trafen.
Nachdem es am Samstagvormittag, 06.09.2014, bereits im Vorfeld auf der BAB A 8 in Richtung München zwei Pkw-Lenkern zu unterschiedlichen Bewertungen über die Fahrweise des anderen gekommen war, fuhren beide anschließend auf die Rastanlage Leipheim. Dort soll der Fahrer eines Pkw Toyota den nachfolgenden Pkw-Fahrer geschnitten und ausgebremst haben. Nach der Anhaltung kam es zu einer hitzigen Diskussion zwischen den Streithähnen, in deren Verlauf der Toyota Fahrer einen schusswaffenähnlichen Gegenstand aus seinem Pkw holte und in der Hand hielt.

Mehrere Straftaten
Die verständigten Beamten der Aautobahnpolizeistation Günzburg konnten bei einer Durchsuchung des Pkw eine Schreckschusswaffe sowie ein verbotenes Messer sicherstellen. Den 31-jährigen Besitzer erwartet nun eine Anzeige wegen mehrerer Straftaten.

Anzeige